Betriebsweise:
       Wir sind ein ländlicher Bio-Betrieb mit Mutterkuhhaltung in natürlicher Umge-
        bung auf Weiden im Voralpengebiet. Die Kälber wachsen bei ihren Müttern auf,
        sie sind ständig zusammen. Vom Frühjahr bis zum Herbst auf grünen Weiden, 
        trinken sie die gesunde Muttermilch - soviel sie wollen, direkt ab Euter - und 
        dazu gibt es frisches Gras. Die Muttertiere werden nie zur Milchproduktion
        eingesetzt, sie sind aus
schließlich für den Nachwuchs da.
        Das ganze Jahr über wird nur auf dem Hof selbst gewonnenes Futter an die
        Tiere verfüttert. Dieser "geschlossene Futterkreislauf" wird hier schon immer
        praktiziert, seit ewigen Zeiten und so können so gut wie keine Krankheiten auf-
        treten. Natürliche, gesunde Aufzucht mit viel Bewegung in freier Natur lassen
        viel kerniges Fleisch mit herzhaften Geschmack heranwachsen. Es ist auch nach
        dem Braten zart u. saftig,  mit köstlichem Eigengeschmack.
        Durch die hofnahe Schlachtung erleben die Tiere keinen Stress,  es sind immer
        vertraute Personen um sie herum. 
        In speziellen Kühlräumen wird das Fleisch sorgfältig "abgehängt", es erreicht
        dadurch sein volles Aroma mit höchster Zartheit. Durch die natürliche Fütterung
        und behutsame Aufzucht, ohne "Schnellmastdruck",  eignet sich das Fleisch auch
        hervorragend zur Vorratshaltung in der Truhe.
            

                           zurück                 weiter